Paletten-Einschub-Systeme/ LIFO Prinzip

Euroroll bietet zwei Lösungen für Einschubbahnen an:

1. die Einschubrollenbahn und 2. das Cart-Push-Back System.

Bei der Einschubrollenbahn laufen die Paletten, wie der Name ankündigt, auf unseren hochwertigen Tragrollen aus Stahl. Bei den Cart-Push-Back Systemen werden die Paletten auf ineinandergeschobenen Metallrahmen (ähnlich einer Plattform) transportiert.

Einschubrollenbahn

Ein Einschubrollenbahn besteht grundsätzlich aus drei Elementen:

1. Anfangselement zur Aufgabe und Entnahme
2. Mittel-Elementen
3. End-Element (Mittel-Element mit Endanschlägen)

Die Elemente bestehen aus Tragrollen und Bremstragrollen. Je nach Gewicht des Fördergutes und Palettentyp werden diese im Wechsel eingesetzt. Grundsätzlich werden weniger Bremstragrollen als bei Durchlaufsystemen benötigt.

Anfangselemente zur Entnahme- und Aufgabe

Durchgehende Rollen

Für Bediengeräte mit neigbarem Mast und die automatische Bestückung
Mit Rollenschutz, damit im täglichen Gebrauch die Rollen nicht beschädigt werden.
Bei der automatischen Aufgabe wird das Anfangselement mit einer verstärkten ersten Rolle ausgeliefert.
Üblicherweise ohne Einsetztrichter

Geteilte Rollen

Für Bediengeräte ohne Mastneigung
Optional mit zwei oder drei voneinander getrennten Rollensträngen
Standardmäßig für das LIFO Prinzip ohne Einsatztrichter

Mittel-Element

Durchgehende Rollen

Unabhängig vom Bediengeräte 
Auf jedem Mittel-Element finden zwei Paletten Platz. Die Anzahl der aneinandergereihten Mittel-Elemente bestimmen die Tiefe der Rollenbahn.

End-Element

Durchgehende Rollen

Unabhängig vom Bediengerät

Mit Endanschlag, um die Ware nach hinten hin zu begrenzen.

Cart-Push-Back System

Das Cart-Push-Back-System kann bis zu fünf Palettenplätzen ausgebaut werden.

Das Cart-Push-Back-System besteht grundsätzlich aus zwei bis vier Metallrahmen, die ineinander liegen und einer darunter liegenden Schienenkonstruktion.

Die erste Palette wird auf den obersten Metallrahmen aufgesetzt.

Beim Aufsetzen der nächsten Palette wird schon in der Bahn befindliche Palette nach hinten geschoben, der nächste Metallrahmen wird frei und die zweite Palette wird hierauf abgesetzt.

Die letzte Palette wird direkt auf die Schienenkonstruktion aufgesetzt.

Top
EUROROLL